Weitere Bäume für Bocholt

01.03.2021, 09:00 Uhr
Die CDU Ratsherren Michael Wiesmann (links) und Rainer Venhorst (rechts) und Willi Epping (
Die CDU Ratsherren Michael Wiesmann (links) und Rainer Venhorst (rechts) und Willi Epping ("Vör dessen Boorle e.V.)

Weitere Bäume wurden im Zuge der Aktion „800 Bäume für 800 Jahre“ der Stadt Bocholt gepflanzt.

Die CDU-Ratsherren Rainer Venhorst und Michael Wiesmann waren zugegen, als die Bäume von Willi Epping, Mitglied des Heimatvereins „vör dessen Boorloe e.V.“, und weiteren Frührentnern, die sich ehrenamtlich um die Wartung und Pflege des Barloer Spielplatzes kümmern, gepflanzt wurden.

„Im Dezember 2019 wurde die Aktion ins Leben gerufen“, so der Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Umwelt und Grün Wiesmann, „es war uns klar, dass es ein ehrgeiziges Ziel ist, deswegen sind wir froh, wenn sich viele Bocholterinnen und Bocholter an dieser Aktion beteiligen. Wichtig ist dabei, dass die Bäume auf den Flächen gut wachsen können.“

Der Stadtverordnete für den Wahlbezirk Barlo und Bauausschussvorsitzende Rainer Venhorst sagt: „Wir haben durch diese Aktion die Möglichkeit, Bocholt grüner zu machen und der Umwelt etwas Gutes zu tun.“

„Insgesamt vier Bäume werden auf dem Spielplatz neu gepflanzt.“, so Willi Epping.

Weitere Standorte in Barlo seien auch noch in Planung. So soll zum Beispiel der Wirtschaftsweg Torfkamp ebenfalls mit Bäumen bepflanzt werden, genaue Plätze seien aber noch nicht festgelegt.

„Auch der Kindergarten St. Helena in Barlo beteiligt sich an der Aktion“, sagt Venhorst, „hier werden drei weitere Bäume gepflanzt.“

Neben Vereinen und öffentlichen Trägern können natürlich auch Privatpersonen sich an dieser Aktion beteiligen.

aktualisiert von Finn Hölter, 01.06.2021, 15:19 Uhr