Nominierung der Kandidaten im CDU Ortsverband Nordost

20.01.2020

Rainer Venhorst, Elisabeth Kroesen und Jürgen Knipping wurden vom Ortsverband NordOst nominiert

Am gestrigen Donnerstag hat der Ortsverband Nordost die Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September benannt, die am 19. März auf dem Stadtparteitag offiziell nominiert werden.
Für den Wahlbezirk 4 (Giethorst) tritt die 1. Stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen erneut an. Frau Kroesen (57) ist unter anderem Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses. Jürgen Knipping (38), Meister des Elektrotechniker-Handwerk und Vorsitzender des Bezirksausschusses Nordost möchte für den Wahlbezirk 5 (Stenern) wiedergewählt werden. Für den Wahlbezirk 6 (Barlo) kandidiert der 61-jährige Rainer Venhorst erneut. Rainer Venhorst, zugleich Ortsverbandvorsitzender und Vorsitzender im Ausschuss Planung und Bau, ist von Beruf Informatiker. „Wir haben in den letzten fünf Jahren einiges auch den Weg gebracht“ so Venhorst, „alle drei Kandidaten verfügen über langjährige kommunalpolitische Erfahrungen, die für die Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung und in den Ausschüssen von hohem Wert sind.“
Auf dem ordentlichen Ortsparteitag am 16.01.2020 in der Gaststätte Wissing-Flinzenberg legte der Ortsvorsitzende zunächst den Rechenschaftsbericht vor. Im letzten Jahr gab es zwei Abgänge und erfreulicherweise vier Zugänge von Mitgliedern im Ortsverband. Die Zahl der Mitglieder beträgt zurzeit 86 Personen. Im Rechenschaftsbericht ging Venhorst auch auf die zahlreichen Aktivitäten im Ortsverband ein. 
Als Gast nahm der designierte CDU-Bürgermeisterkandidat Thomas Kerkhoff am Parteitag teil. Er erläuterte seine inhaltlichen Positionen und stellte erste Ideen für den Wahlkampf vor, so die CDU.
aktualisiert von Jannick Behrens, 20.01.2020, 12:11 Uhr