Land stellt 1,6 Millionen Euro für den Bau der Nordringspange bereit

09.05.2019

Der CDU Ortsverband Bocholt-Mitte zur Veröffentlichung des Landesprogramms zur Förderung des kommunalen Straßenbaus 2019

Zur Veröffentlichung des Landesprogramms zur Förderung des kommunalen Straßenbaus 2019 durch das NRW-Verkehrsministerium erklärt der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Bocholt-Mitte, Thomas Eusterfeldhaus:

„Mit der Bereitstellung von Fördermitteln für den Bau der Nordringspange zwischen Barloer Weg und Burloer Weg in Höhe von knapp 1,6 Millionen Euro durch das Land Nordrhein-Westfalen können wir in Bocholt unser Straßennetz um eine weitere wichtige Verbindung ergänzen. Damit die Bagger auch rollen können, müssen Politik und Stadtverwaltung jetzt an einem Strang ziehen und die ihrerseits noch erforderlichen Schritte für eine schnellstmögliche Realisierung der Nordringspange in die Wege leiten. Hierzu fordern wir alle Beteiligten auf.

Der Ortsverband Mitte setzt sich seit vielen Jahren für den Bau des Nordrings und insbesondere des Teilstücks zwischen Barloer Weg und Burloer Weg als Entlastung der parallel verlaufenden Vereinsstraße ein. Wir freuen uns daher heute sehr, dass das Land Nordrhein-Westfalen dieses für die Stadt Bocholt wichtige Projekt in sein Förderprogramm aufgenommen hat. Mobilität ist für eine Kommune ein bedeutender Standortfaktor, den wir in Bocholt unter anderem mit dem Ausbau kommunaler Verkehrsinfrastruktur stärken wollen.“
aktualisiert von Jannick Behrens, 09.05.2019, 10:33 Uhr