CDU freut sich über Sportförderung

08.03.2021, 11:39 Uhr

Insgesamt 1,1 Millionen Euro erhalten drei Bocholter Sportvereine als Förderung des Bundes

Insgesamt 1,1 Millionen Euro erhalten drei Bocholter Sportvereine als Förderung des Bundes. Mit diesem Geld werden ihre Sportanlagen fit für die Zukunft gemacht. Dass hierdurch die bereits zuvor von der CDU beantragten Projekte wieder ein Stück näher rücken, freut Fraktionsvorsitzenden Burkhard Weber und den Sportausschussvorsitzenden Thomas Eusterfeldhaus sehr.
 
„Bereits im August letzten Jahres haben wir uns für die Kunstrasenplätze für Borussia Bocholt und der Anlage des TuB Mussum nach einer möglichen Fusion mit dem SC 26 Bocholt stark gemacht. Ein entsprechender CDU-Antrag wurde mit großer Mehrheit im Stadtrat angenommen“, blickt Fraktionsvorsitzender Burkhard Weber zurück und erklärt: „Auf das Förderprogramm des Bundes wiesen wir damals in unserem Antrag hin. Dass nun eine Förderzusage von über eine Million Euro vorliegt, freut uns sehr. Dies zeigt nicht nur die große Bedeutung der Projekte, sondern entlastet zugleich den städtischen Haushalt um eine große Summe.“
 
Auch Sportausschussvorsitzender Thomas Eusterfeldhaus freut sich über die Förderungen: „Die Förderzusagen für den Bikepark und die beiden Kunstrasenplätze sind ein Ausrufezeichen für die Bocholter Sportlandschaft. Nachdem wir bereits über eine Million Euro aus demselben Fördertopf für die Freilufthalle bei TuB Bocholt erhalten haben, zeigt die erneute Millionenförderung, was für tolle Sportprojekte wir hier in Bocholt haben! Mit den insgesamt vier neuen Projekten wird die Sportlandschaft in Bocholt entschieden zu einer positiven Zukunft hin weiterentwickelt,“ so Eusterfeldhaus abschließend.
aktualisiert von Jannick Behrens, 08.03.2021, 11:40 Uhr