Weihnachtsbrief 2015

Sehr geehrte Damen und Herren, 
liebe Parteifreundinnen, 

liebe Parteifreunde, 

Die Adventszeit ist die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest. 
Es gilt aber auch die Uhr der Hektik anzuhalten und auf das nun zu Ende gehende Jahr zurückzublicken. 

Situation der Grundschule in Holtwick

Offener Brief des Ortsverbandes Nordwest an den Stadtverbandsvorsitzenden und den Fraktionsvorsitzenden als Reaktion auf die Sitzungsvorlage 260/2015 vom 2.12.2015 der Verwaltung zur Schließung des Holtwicker Grundschulstandortes zwecks Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen nach UN-Menschenrechtskonvention

Besuch der NATO und der Luftwaffe in Uedem und Kalkar

Schwerpunkte des Besuchs ist die Luftraumüberwachung (NATO Air Policing), Sicherheit im Luftraum, Führung von Luftstreitkräften und der Besuch von nationalen und NATO Gefechtsständen die mit Aufgaben der Luftraumüberwachung betraut sind. 

Verkehrliche Situation Barloer Ringstr.

Antrag:

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, bei der Kreisverwaltung vorzusprechen und nachhaltig darauf zu drängen, dass die untenstehenden Maßnahmen den neuen Umständen entsprechend auf der Barloer Ringstraße westlich der Winterswijker-Straße nach Hemden bis zum Ortsausgangsschild Bocholt umgesetzt werden.

Der Nordring muss kommen

Geld ist da, aber es wird nicht abgerufen, so die Aussage  unseres Europa-Abgeordneten Markus Pieper zur Beantragung von EU-Fördermitteln.

Die Mittelstandsvereinigung der CDU (MIT) lud zu einem Business-Lunch bei der Firma Lück GmbH und Co. KG ein

Besuch bei der Firma Lück GmbH und Co. KG. Vielen Dank der MIT vor allen Dingen Antje Gerke für die gute Organisation und Herr Thomas Bußkamp CEO der EuroComfort Group für die Gastfreundschaft. (Gäste unter anderem: Carsten Linnemann MdB, Johannes Röring MdB, Sven Volmering MdB, Hendrik Wüst MdL, Henning Rehbaum MdL und unser Bürgermeisterkandidat Heinrich Welsing.

Chronologie der Haushaltsberatung 2015

In 2013 wurde der Schulentwicklungsplan verabschiedet und damit verbunden auch das zukünftige Gebäudekonzept der Gesamtschule. Dieser Plan wurde von allen Parteien beschlossen und mitgetragen. In diesem Plan ist eine konkrete Regelung zu Räumlichkeiten für die Sekundarstufe II nicht vorhanden.