Landrat Dr. Zwicker unterstützt Bürgerwunsch

Bocholter CDU-Spitze freut sich über Unterstützung ihres Antrages zur Wiedereinführung von Altkennzeichen

Zu einem Gespräch mit Landrat Dr. Kai Zwicker trafen sich der Bocholter CDU-Vorsitzende Helmut Eing und der Vorsitzende der Fraktion, Herbert Panofen, am Mittwoch in Borken. Neben einem allgemeinen politischen Austausch nahmen Eing und Panofen die Gelegenheit wahr, bei Landrat Dr. Kai Zwicker für die Wiedereinführung der Altkennzeichen im Kreis Borken und damit für BOH zu werben.

CDU Süd-Ost und Süd-West informieren über Gesamtschule

Die CDU Süd-Ost und Süd-West haben am vergangen Donnerstag eine sehr gut besuchte Infoveranstaltung im Hinblick auf die Einführung einer Gesamtschule veranstaltet. Als Referent war Alois Brinkkötter zu Gast, der seit 2003 erfolgreich eine Gesamtschule in Ahlen leitet und bereits mehrere Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen bei der Einführung einer Gesamtschule beraten hatte.

CDU-Generalsekretär Bodo Löttgen in Bocholt

Der neue Generalsekretär der CDU-NRW Bodo Löttgen wird am 20.09.2012 um 19:00 Uhr im Kolpinghaus zu Gast sein und sich der Bocholter CDU vorstellen. Es handelt sich um eine öffentliche Veranstaltung, an der alle Interessierten teilnehmen können. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Löttgen wird zu landespolitischen Themen Stellung beziehen und sucht bewusst Kontakt zur Parteibasis auf lokaler Ebene, um sich ein Stimmungsbild verschaffen zu können.

CDU-Senioren gönnen sich Musical pur

Ende Juli 2012 besuchten 28 CDU-Senioren aus Bocholt die Musical-Night „Best of Musical“

Die Stars der erfolgreichen Musical Produktion SET Musical Company präsentierten die Highlights der beliebtesten und besten Musicals der Welt. Jeder gesungene und gespielte Ton, der am Abend geboten wurde war live. Szenen voller Emotionen, Dramatik, humorvolle Sequenzen, rissen die Zuhörer mit.


Brauhaus: Gemeinsam mit allen Beteiligten eine Lösung suchen!

"Bocholt braucht Kultur- und Tagungszentrum" - Unter diesem Titel erschien heute im BBV ein Leserbrief von Herrn Hoffs

Wir halten fest, dass die Brauhaus-Immobilie und die Betreiber-Gesellschaft nicht im Besitz der Stadt Bocholt sind. Wenn aus Sicherheitsgründen der Saal des Brauhauses gesperrt ist, dann müssen wir das akzeptieren. Wie bei der Tribüne am Hünting, so hat auch die Sicherheit der Besucher des Brauhauses absoluten Vorrang.

Kein Ausgehverbot für Jugendliche

Priebe: "Verfehlungen Einzelner können nicht dafür her halten, eine ganze Generation unter Generalverdacht zu stellen"

Das Bundesfamilienministerium arbeitet laut Presseberichten an einem sog. Ausgehverbot für Jugendliche nach 20:00 Uhr, sofern sich diese nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten befinden. Hintergrund der beabsichtigten Regelung soll unter anderem die Eindämmung des „Komasaufens“ von Jugendlichen sein sowie die Verhinderung von Straftaten alkoholisierter Jugendlicher.

Schulentwicklung in Bocholt

Erklärung des Fraktionsvorsitzenden Herbert Panofen in der Ratssitzung am 23.05.2012

Im Dezember 2010 gab es eine Vorlage zum Bau des Schulgebäudes durch die EWIBO. Im Rat wurde Vertagung beantragt, da die Vorlage sehr dürftig ausgefallen war und so nicht akzeptabel ist. Juli 2011 kommt eine neue Vorlage, der Rat beschließt den Bau des Schulgebäudes einschl. Mensa am Benölkenplatz.

Junge Union: Klaus Mertens verbreitet bewusst falsche Zahlen!

In einem gestern veröffentlichten Interview mit dem Bocholter Report nimmt der SPD-Landtagskandidat und Vorsitzende der Bocholter SPD-Ratsfraktion, Klaus Mertens, unter anderem Stellung zum Landeshaushalt. Anstatt jedoch bei der Wahrheit zu bleiben, verbreitet er bewusst falsche Zahlen, um das Versagen von Rot-Grün bei der Finanz- uns Haushaltspolitik zu verschleiern.